Sportclub 1912 e.V. Wegberg 
 Jugendabteilung 


Mobiles Fussballcamp Schorsch Dreßen & Jörg Albertz 

                                    06.04. - 08.04.2020

Trainieren wie die Profis


Dreitägiges Fußballcamp 

mit je zwei Trainingseinheiten und jede Menge Spaß!




 

Fußball ist unser Leben...

Neben den beiden Herrenmannschaften und den Jugendmannschaften von  G-Jugend (Bambinis) bis zur A-Jugend, hat der SC Wegberg, als erster Verein im Wegberger Stadtgebiet, seit 2019 sogar eine Walking Football Gruppe. Was ist überhaupt Walking Football? Details und Termine findest du hier: 

 

 


 


19.11.2019

E1-Jugend: Drei Faktoren führten zum Sieg! 

FC Union Schafhausen – SC Wegberg 3:8 (0:3) 

[G.M.] Am Samstag ging es zum Auswärtsspiel nach Schafhausen. Die E1 der Mühlenelf war hochmotiviert, konzentriert und konnte mit taktischem Spielaufbau in der ersten Halbzeit mit 3:0 in Führung gehen.

In der zweiten Hälfte waren die Junioren des SC weiterhin energisch und hochmotiviert das Spiel für sich zu entscheiden.

Der Gastgeber, FC Union Schafhausen, verteidigte unermüdlich, doch Wegberg war nicht aufzuhalten. Die Jungs zeigten ein souveränes Spiel und schossen in der zweiten Hälfte ein Tor nach dem anderen. Zwar konnte Schafhausen auch zum Zug kommen und 3 Treffer erzielen,  aber dennoch reichte es am Ende nicht aus und somit ging die Mühlenelf mit einem verdienten 8:3 Sieg nach Hause.

Tore : Fabio 3, Jaden 1, Phillip 2, Tom 2, Luca 1 

17.11.2019

D1 startet mit zwei Siegen in die Sonderstaffel!

SC Wegberg – VfJ Ratheim  5 : 0

[H.Z.] Im ersten Spiel war die Überlegenheit in der ersten Halbzeit groß und so stand es schon 4: 0 zur Pause. In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel immer mehr. Aber am Ende stand ein hochverdientes 5 : 0 und damit auch die Tabellenführung , denn das war der höchste Sieg am ersten Spieltag.


Rhenania Immendorf – SC Wegberg 0 : 7

 

[H.Z.] Im zweiten Spiel wartete ein bedeutend schwerer Gegner auf uns. Es war unser Halbfinalgegner aus dem Kreispokal und zudem hat Immendorf eine Woche vorher den FC Beeck geschlagen, so dass wir gewarnt waren. In der ersten Halbzeit gingen wir früh in Führung . Dann ging das Spiel hin und her mit Torchancen auf beiden Seiten, aber ohne großen Spielfluss. Nach einigen taktischen Umstellungen unseres Trainers waren die Jungs bedeutend präsenter auf dem Platz und kauften den Immendorfern nach und nach den Schneid ab und so fielen die Tore im 5 Minuten Takt. Am Ende stand es 0 : 7. Zu erwähnen ist noch , dass es 6 verschiedene Torschützen gab. Eine tolle Mannschaftleistung und logerischerweise sind sie immer noch erster in Tabelle. Nächste Woche erwarten wir den FC Beeck 2 auf unserer Asche und hoffen, dass dieser positive Trend weitergeht. 


16.11.2019

A-Jugend: Hochmut kommt vor dem Fall! 

SG Brachelen/Bauchem – SC Wegberg 1:1 (0:0) 

[U.K.] Nach vier Niederlagen in Folge stand für den für den SC heute ein 6 Punkte-Spiel auf dem Zettel. Es ging zur SG Brachelen/Bauchem, die bis Dato noch keinen einzigen Punkt auf ihrem Konto verbuchen konnten. Bereits bei der letzten Trainingseinheit mahnten die Wegberger Trainer ihre Mannschaft, dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Auch während der taktischen Besprechung in der Kabine  wurden noch einmal auf die Gefahr hingewiesen, dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Etwas verspätet ging die Partie dann an einem kalten, aber glücklicher Weise trockenem Freitagabend los und man sah schon in den ersten Zügen, dass die SG vielleicht noch keinen Punkt verbuchen konnte, aber kämpferisch war und Wegberg kam so gar nicht ins Spiel. Zwar hielten die jungen Mühlenkicker die Gäste weitestgehend von ihrem Tor  fern, aber der eroberte ball wurde zu leichtfertig bereits im Mittelfeld dann wieder vertändelt. Die Wegberger Abwehr stand so unter Dauerdruck und ein Treffer für die Gastgeber  lag förmlich in der Luft. Der SC versuchte zwar den Druck auf das gegnerische Tor zu erhöhen, aber anstatt die Kirsche schnell durch die Reihen laufen zu lassen, wurde stattdessen immer wieder der Zweikampf gesucht wodurch der Ball zu oft verloren wurde.  Die Spielgemeinschaft wurde dadurch mehr und mehr aufgebaut und Wegberg kann von Glück sprechen, das es zur Pause nicht schon 2:0 für die Hausherren stand.  Dem Spielverlauf entsprechend viel auch die Halbzeitansprache statt und die Wegberger Trainer erinnerten an die lässigen Sprüche der Wegberger Spieler vor der heutigen Partie  [...]

12.11.2019

E1-Jugend: Niederlage gegen die Schwäne!

SC Wegberg – SV Schwanenberg 2:5 (0:3)

[G.M.] Der SV Schwanenberg war vergangenen Samstag zu Gast bei der Mühlenelf. Das Spiel fing zwar recht ausgeglichen an, doch nach sechs Minuten konnte Schwanenberg den Führungstreffer erzielen.  Die Jungs des SC verteidigten und konnten gute Spielzüge aufbauen aber leider nicht zu Ende führen, es fehlte der Abschluss. Schwanenberg nutzte diese vertanen Chancen der Jungs und konnte bis zur Halbzeitpause den Vorsprung auf  3:0 ausbauen. Nach der Halbzeit ging es weiter mit Tore schießen auf Seiten des Gastes und somit stand es in der 40. Minute  0:4 aus Wegberg Sicht. Die Mühlenelf kam zwar wieder zurück und konnte durch einen schönen Spielzug den Anschlusstreffer zum 1:4 erzielen. Trotz jetzt guter Verteidigung fand Schwanenberg die nächste Lücke und schoss das 1:5. In der letzten Spielminute konnte Wegberg noch auf 2:5 verkürzen, aber das war dann auch der Endstand.

Tore ( Fabio, Phillip ) 


03.11.2019

Trotz starkem Kampfgeist, leider verloren!

SC Wegberg - TuS Germania Kückhoven 1: 4 (0:1)

[M.D.] Diese Woche am 09.11.2019 ging es zu Hause gegen die F1 aus Kückhoven. Die Mannschaft vom TuS bestand wiedermal, aus einem kompletten 2011er Jahrgang. Heute war auch ein Versuchsspiel für den SCW, indem man die Mannschaft auf 4 Positionen umgestellt hatte, um noch eine bessere Effizienz zu erreichen. Die Kückhovener, bestimmten aber direkt das Spiel und so ergaben sich schon in den ersten Minuten so einige Torchancen, die aber unsere „Katze“ mit Bravour meisterte. Auch wir versuchten in unser Spiel zu finden, was sich aber auf dem tiefen Rasen etwas schwierig gestaltete. Der Gast setzte den SCW mächtig unter Druck und ließ kaum einen Angriff zu. Unsere Kids gaben alles, um ein Tor zu vermeiden konnten dies aber nur bis zur 14. Minute umsetzen und die Germania ging mit 0:1 in Führung. Dieses Ergebnis war auch der Halbzeitstand. In der Halbzeit lobten beide Trainer, den starken Kampfgeist und den unermüdlichen Einsatz der gesamten Mannschaft. Trotz der Umstellungen haben sie nicht wirklich viel zugelassen. Die zweite Halbzeit begann genau wie die erste nur mit dem kleinen Unterschied, dass sich Tarje in der 22. Minute einmal richtig in Position bringen konnte und mit einem Distanzschuss ins untere rechte Eck auf 1:1 verkürzen konnte. Endlich, wurde man belohnt und der Jubel war riesig. Der SCW versuchte nun [...]

 

03.11.2019

F-Jugend: Erfahrung gesammelt, weiter geht’s! 

1.FC Wassenberg – Orsbeck : SC Wegberg 10:4 (8:2) 

[M.D.] Heute ging es zum 1. Meisterschaftsspiel nach Wassenberg - Orsbeck. Leider, kam kurzfristig die Krankmeldung von Timo rein, so dass wir unsere Abwehr umstellen mussten. Es war wieder mal ein Spiel gegen einen älteren Jahrgang, was uns aber bei den letzten drei Aufeinander treffen (2x Siege, 1x Unentschieden) nicht wirklich Schwierigkeiten bereitete. Die Spiele waren immer Hartumkämpft, auf Augenhöhe und Fair. Diesmal sollte es aber etwas anders laufen. Nach dem man die Herbststaffel gut als Vorbereitung genutzt hatte, ging man auch mit einem guten Gefühl in diese Partie.  Durch die Umstellung auf zwei Positionen, waren unsere Kids sehr unkonzentriert und kassierten direkt nach Anpfiff das 1:0. Im Gegenzug konnte Mio aber direkt zum 1:1 ausgleichen. Knapp 1. Minute gespielt und schon 2. Treffer, das konnte ja ein Torreicher Vormittag werden. Mittlerweile setzte auch der Regen wieder ein und der Rasen wurde noch tiefer. Die Orsbecker ließen sich aber von dem Ausgleich nicht beeinflussen und starteten direkt einen Gegenangriff mit Erfolg zum 2:1. Nun ging es Schlag auf Schlag und die Gastgeber erhöhten in kurzer Zeit auf 4:1. Man merkte durch die Umstellung, dass die Zahnräder nicht wie sonst ineinander Griffen und die linke Seite sehr offen war. Trotzdem versuchten unsere Kids, mit aller Kraft und Einsatz [...]

01.11.2019

A-Jugend: Rumpfkader schlägt sich wacker bis zur roten Karte!

SV Schwanenberg – SC Wegberg 6:0 (2:0)

[U.K.] Die Partie der A-Jugend stand unter keinem guten Stern am heutigen verregneten Freitagabend. Zuerst erhielt man am Nachmittag die Mitteilung, dass der Ascheplatz, wie schon erwartet, gleich wieder in eine Schlammgrube durch den leichten Regen verwandelt wurde. Spielabsage … Heimrechttausch (nach einer Spielabsage durch eine Platzsperre wird neuerdings ein Heimrechttausch veranlasst ohne den Gastverein überhaupt zu fragen ob ein Spiel bei Ihnen möglich ist) … ??? … hier hatte man nun Glück, dass der SV Schwanenberg seine Trainingseinheiten noch kurzfristig absagte und man auch dort spielen konnte, aber trotzdem musste man sich “Vorwürfe“ anhören, obwohl man ja selber nicht den Heimrechttausch veranlasst. Nun gut… Hinzu kamen für den SC dann noch kurzfristige Absagen von Spielern und so trat man mit 11 Mann und einem Reservespieler aus der Wegberger B-Jugend die Partie bei den Schwänen an. Im Vorfeld hatte man sich leichte Chancen erhofft, da man ursprünglich auf ungeliebter Asche spielen würde, aber jetzt ging es auf feinstem und zeitgemäßen Kunstrasen, den sich der (nicht abwertend gemeint!!!) “Dorfklub“ hingezaubert hat. Der SCW begann erstaunlicher Weise hoch konzentriert und hatte die Schwäne doch recht gut unter Kontrolle. In der 26. Minute konnten die Hausherren dann eine kurze Unkonzentriertheit in der Wegberger Abwehr auch gleich nutzen zum 1:0. Wegberg blieb nach dem Treffer aber in der Spur und gab weiterhin alles um hier Paroli zu bieten, was den Schwänen aber nicht so richtig schmeckte  [...]

25.10.2019

A-Jugend verspielt alles in der ersten Halbzeit! 

SC Wegberg – SC Selfkant 3:6 (0:4) 

[U.K.] Zum heutigen Flutlichtspiel empfingen die A-Junioren der Mühlenelf den SC Selfkant. Den Gegner kannte man bisher noch nicht aber man war gewarnt, denn die letzten Ergebnisse ließen keine klaren Schlüsse zu. Wegberg entschied sich andere Formation wie üblich und spielte mit einem 3-4-3  und erhoffte sich damit Druck auf das gegnerische Tor ausüben zu können. Bis zur 25.Minute schien der Plan auch aufzugehen, aber ein Elfmeter für die Gäste (Handspiel im Strafraum) brachte den Bruch. Nach dem Führungstreffer für die Gäste wurde es ungeordnet und unruhig in den Reihen der Mühlenkicker und der SC Selfkant kam mehr und mehr ins Spiel. Nur knapp zehn Minuten später fiel das 0:2 und in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit war dann jegliche Konzentration weg und zwei weitere Treffer konnten die Gäste auf ihrem Konto verbuchen… ein klares, aber auch verdientes 4:0 für die Gäste. Dem Spielstand entsprechen fiel dann auch die Ansprache der Wegberger Trainer aus und es hatte den Anschein, dass diese Ansprache bei den Wegberger Spielern im Kopf angekommen war. Die Mühlenelf drückte die Gäste in die eigene Spielfeldhälfte und das Bällchen lief endlich ordentlich die die Wegberger Reihen. Das brachte den Wegbergern mehr und mehr Sicherheit und es wurde nun auch kombiniert. In der 63. Minute brachte dann eine Kombination mit anschließendem herrlichem Pass von Maximilian Marx auf den durchstartenden Wegberger Mittelstürmer Timo Kücken der den Ball gefühlvoll über den herausstürmenden Selfkanter Keeper in die Maschen zum 1:4 lupfte [...]


Sie sind Besucher Nr:

00299786


 
 
 
E-Mail
Karte